Suche Menü

Unter erschwerten Bedingungen

Rund 60 Flüchtlinge sollen demnächst in einem Hotel in Urbach übergangsweise untergebracht werden. Während die einen dies relativ gelassen sehen, gibt es im Stadtteil auch kritische Stimmen. Von RENÈ DENZER URBACH. Keine leichte Aufgabe hatten die Vertreter der Stadtverwaltung im Pfarrsaal von St. Bartholomäus. Galt es doch, den zahlreichen Bürgern zu erklären, warum gerade im Herzen des Stadtteils, im Hotel Dürscheidt an der Kaiserstraße, noch vor Weihnachten kinderreiche Flüchtlingsfamilien einziehen werden. Aufgrund gestiegener Flüchtlingszahlen seien die städtischen Flüchtlingswohnheime derzeit vollständig belegt, sagte Stefan Ferber, Leiter des Amtes für Wohnungswesen. 

Der gesamte Artikel vom René Denzer erschien am 20. Dezember 2012 in der Kölnischen Rundschau. Aus urheberrechtlichen Gründen kann der Artikel hier nicht komplett angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar