Suche Menü

Busanbindung, Spielplätze und ein neuer Dorfmittelpunkt

Christian Joisten hat immer ein offenes Ohr für die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger im Porzer Stadtgebiet. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung Porz lädt daher in regelmäßigen Abständen zu den sogenannten Bürgersprechstunden ein. Dieses Mal war der Stadtteil Lind an der Reihe. Zusammen mit rund 20 Teilnehmern wurde in der Gaststätte Bauernstube über die aktuelle und zukünftige Entwicklung von Lind diskutiert. „Als Vorsitzender des Ortsvereins Wahn, Wahnheide, Lind und Libur liegt mir dieser Stadtteil natürlich besonders am Herzen“, erklärte Joisten bereits zu Beginn der Veranstaltung.

Der gesamte Artikel erschien am 11. September 2012 im Kölner Stadt-Anzeiger. Aus urheberrechtlichen Gründen kann der Artikel hier nicht komplett angezeigt werden.

Schreibe einen Kommentar